Nachschulung für den Sachkundigen/die Fachkraft für Feuerschutztüren und Feststellanlagen - Nachmittag

Sie haben vor zwei Jahren an einer Schulung zum/r „Sachkundigen für die Prüfung und Wartung von Feuerschutztüren und Feststellanlagen“ teilgenommen. Damit Sie auch weiterhin Ihre Sachkunde auf diesem Gebiet sicher nachweisen können, ist im Abstand von zwei Jahren eine Nachschulung mit Prüfung erforderlich.

Schulungsinhalte sind:
- Rückblick auf die Basis-Schulungsinhalte
- Erfahrungsaustausch und Diskussion
- Schließer, Beschläge, allgemeine Türtechnik, Technische Neuheiten
  Handhabung der neuen Produkte
- Anwendung der DIN EN 16034
  CE-Kennzeichnung und Leistungserklärung
- Bauaufsichtliche Zulassungen - Gelten die noch?
  Umgang mit Zulassungen
- Feststellanlagen
  Zulassungen
- MVV TB
- Dokumentation
  Welche Dokumente müssen vorliegen?
  Elektronische Dokumentation (BIM)

Prüfung und Zertifikat: Die Prüfung wird durch den Referenten abgenommen und ausgewertet.
Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein intern registriertes Zertifikat des Bundesverbands Metall, das wiederum zwei Jahre gültig ist.

Referent:      Josef Faßbender, ö.b.u.v. Sachverständiger für das Metallbauerhandwerk;
                      zertifizierter Sachverständiger für den vorbeugenden Brandschutz

Ort:               ABZ Garching, Lichtenbergstr. 10, 85748 Garching
 
Datum:         17. April 2018   

Zeit:              13:00 - 17:00 Uhr

Gebühren Mitglieder:             230,00 € (zzgl. MwSt.)

Gebühren Nicht-Mitglieder:   290,00 € (zzgl. MwSt.)

Die Seminargebühr schließt die Seminarunterlagen sowie die Prüfung mit Zertifikat ein.
Die Seminarbelegung erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Veranstaltungen kurzfristig abzusagen, wenn die erforderliche Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wird sowie Anmeldungen abzuweisen, wenn die Veranstaltung bereits ausgebucht ist.

PDF-Anmeldeformular

schliessen

Liste aller Seminare

nach Datum
|
nach Veranstaltungen
|