Toleranzen im Metallbau


Das eintägige Seminar erläutert insbesondere die Neufassung der DIN 18202 „Toleranzen im Hochbau“. Änderungen werden aufgezeigt und mit vielfältigen Beispielen erklärt.
Welche Toleranznormen muss der Metallbauer wann anwenden? Die Anwendungsbereiche von der neuen DIN 18202 werden der ISO 13920 „Allgemeintoleranzen für Schweißkonstruktionen“, den Toleranzen nach EN 1090 Teil 2 und Teil 3, den DIN 18065 „Gebäudetreppen“ und ISO 2768-1 „Allgemeine Toleranzen“ gegenübergestellt.
Neben den Darstellungen im Seminar erhalten alle Teilnehmenden eine ausführliche Seminarmappe mit allen Dokumenten und Beispielen.

Zielgruppe: Sachverständige für das Metallbauerhandwerk, Metallbaumeister/innen, Meisterschüler/innen und mit der Planung von Geländern beauftragte Gesellinnen und Gesellen

Dieses Seminar ist für Sachverständige nach § 17 der Sachverständigenordnung auf ihre Fortbildungsverpflichtung anrechenbar.

Referent:    Dipl.-Ing. Frank Kania,
                   Technischer Berater des BVM
Ort:             Akademie für Unternehmensführung, Haus A
                    Dieselstr. 12, 97082 Würzburg
Datum:       13.11. 2019  
Zeit:            08:30-16:00 Uhr
Gebühr (zzgl. MwSt.):      398,00 €
                                     298,00 € (für Mitglieder)

Die Verpflegung während der Seminarzeiten ist in der Gebühr enthalten.

Die Seminarbelegung erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Veranstaltungen kurzfristig abzusagen, wenn die erforderliche Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wird sowie Anmeldungen abzuweisen, wenn die Veranstaltung bereits ausgebucht ist.

Anmeldeformular

schliessen

Liste aller Seminare

nach Datum
|
nach Veranstaltungen
|